Start

Die Strompfadfinder
Jeden Tag `ne gute Tat

Die Strompfadfinder haben sich vorgenommen, sich gegen Energiepreis-Abzocke zur Wehr zu setzen und anderen Menschen dabei zu helfen das Gleiche zu tun.

 

Die Situation:
Die großen Energieriesen schreiben Millionen und Milliarden €uro Gewinne und Überschüsse. Aber anstatt Energie preiswert zu verkaufen, werden Allerorts die Preise angehoben und überteuert verkauft.

Das Bundeskartellamt sieht weg, die Politik sieht zu  oder fördert die Abzocke der Energieriesen noch indem sie zulässt den Müll von der Allgemeinheit entsorgen zu lassen (die Asse wird ein Fass ohne Boden, erste Schätzungen zur Rückholung von 40 Jahren Atommüllentsorgung belaufen sich auf 3,8 Milliarden €, wenn es überhaupt noch möglich ist) oder Atommeiler-Laufzeitverlägerungen beschließt (das bring je Atommeiler 1,5 Millionen € am Tag also 547,5 Millionen € im Jahr in die Kasse).

Lobbyismus frei nach dem Motto: Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren.

 

Preistricks beim Strom

Die Politik ist sich einig: Immer mehr erneuerbarer Strom soll das Land versorgen. Doch das Experiment droht zu scheitern. Warum wird die Energiewende immer teurer?

 

Exclusiv im Ersten: Der große Atom-Deal

700 Arbeiter, die seit über 20 Jahren damit beschäftigt sind, atomare Altlasten zu beseitigen, Tag für Tag, Schraube für Schraube: So sieht sie aus, die Realität des deutschen Atomausstiegs. Die Reportage führt an Orte, an dem die Altlasten der Atomenergie besonders gut sichtbar werden: zu den abgeschalteten Atomkraftwerken nach Biblis und Greifswald sowie 750 Meter unter die Erde, ins marode ehemalige Endlager Asse.

Weiterlesen...
 
Braunkohle

Verheizte Heimat - zerstörte Landschaft - ruiniertes Klima. Wer stoppt die Dreckschleudern? Die Braunkohle boomt - besonders in Brandenburg geht es mit voller Kraft rückwärts in die selbstzerstörerische Vergangenheit. Zum einen geht es um Arbeitsplätze, doch zugleich droht vielen der Verlust ihrer Heimat.

Weiterlesen...
 
40 Jahre am Netz

AKW´s bis zu 40 Jahre am Netz!
Wer ein zwanzig Jahre altes Auto hat, weiß was es bedeutet Wer ein nur vierzig Jahre altes Haus sein eigen nennt, kennt die Probleme mit den Innereien und dem Drumherum, die sich oftmals nur mit Radikal-Operationen lösen lassen - ohne aber jemals irgendwo sicherheitsrelevant zu sein. Ein Großteil der der AKWs, um die es geht, sind jedoch bereits schon 40 Jahre am Netz.

Weiterlesen...
 
Aktionsprogramm Klimaschutz

Kohlekraft als Nagelprobe - Die Debatte um die Kohlekraft hat sich in den vergangenen Wochen erfreulicherweise zur Nagelprobe über den Erfolg der Klimaschutzanstrengungen der Bundesregierung entwickelt. Erst wurde bekannt, dass das Bundeswirtschaftsministerium in eine ähnliche Richtung denkt wie der BUND mit seinem Braunkohle-Abschaltplan für die ältesten und schmutzigsten Kohlemeiler.

Weiterlesen...
 
Radioaktivität

Krankheitsfälle im Zusammenhang mit Radioaktivität

Krankheitsfälle im Zusammenhang mit Radioaktivität

Klagen gegen Kraftwerksbetreiber wegen gehäufter Krankheitsfälle nach bekannt gewordenen Unfällen sowie die nachgewiesene Häufung bestimmter Krebsarten rund um bestimmte, für Störfälle bekannte Kraftwerke (auch in Deutschland) treten immer wieder auf.

Weiterlesen...
 
« StartZurück12WeiterEnde »

Seite 1 von 2
wind-1.jpg

Umfrage

Wie groß ist die Gefahr der Atomkraft?
 

Wo soll unser Atommüll
gelagert werden?

Weitere Videos

 

Atommüll

Die Genehmigung von Atomkraftwerken ist an den Nachweis einer sicheren Endlagerung des strahlenden Mülls gebunden. Dieses Endlager gibt es bis heute nicht.

Weiterlesen...

Wer ist online

Wir haben 2 Gäste online

...klimaneutrales Webdesign von Kursnet-Media!