Start

Wendland Demo

50.000 Menschen gehen gegen Atompolitik der Bundesregierung auf die Straße. Die Lobbypolitik der Bundesregierung hat mehr Menschen als je zuvor ins Wendland gebracht. Dieser überwältigende Protest zeigt, dass die Menschen die verlogene und konzernhörige Atompolitik satt haben.

 

Die Bundesregierung ist genau noch so lange für längere Laufzeiten bis der nächste GAU passiert, diesmal vielleicht in unmittelbarer Nachbarschaft. Oder ein Anschlag mit unabsehbaren Folgen mit gestohlenem oder gekauftem Atommüll aus irgendeiner korrupten Bananenrepublik.

 

Die Müllfrage wird weiterhin auf unzählige künftige Generationen verschoben und für den Riesenbockmist, den wir in der Asse jetzt schon haben zahlt der willige Steuerzahler Milliarden - und nicht etwa die Atomindustrie.

 

Wir tragen alle die Spaltprodukte aus Tschernobyl in unseren Knochen aber lassen uns gnadenlos von der Atomlobby verblöden, es gäbe keine Alternativen, während diese Milliarden mit maroden Altmeilern einstreicht.

 

Tschernobyl … verstrahlt, verdrängt, vergessen!

 

Nein zum Ausstieg aus dem Atomausstieg!

 

Unterzeichnen auch Sie die Erklärung für den Atomausstieg!

 

...klimaneutrales Webdesign von Kursnet-Media!